Musikschule Unterer Neckar ©2017

Instrument der Woche


Die Querflöte


Pfeiff drauf – Hast Du schon einmal auf einer Flasche gespielt?
Dieser Ton wird, genau wie bei der Querflöte auch, nur durch das Blasen über eine Kante erzeugt. Beim Spielen wird der Luftstrom gegen die Anblaskante des Lochs geblasen und die Luft im Flötenrohr beginnt zu schwingen.

Klang – aber natürlich!
Der helle klare Klang einer Querflöte reicht von „hoch“ (Piccoloflöte) bis „bassig-tief“ (Tenor- und Bassflöte) und hebt sich aus jedem Orchester sofort hervor. Interessant ist noch, dass die Querflöte zwar aus Metall ist, aber nicht zu den Blech-, sondern zu den Holzblasinstrumenten zählt. Denn ursprünglich wurden Querflöten nur aus Holz gebaut.

Deutsch-irisch-französisch…die Querflöte hat viele „Heimaten“…
Der Münchner Theobald Böhm gab um ca. 1830 der Querflöte ihre heutige zylindrische Form und ein gut spielbares Klappensystem. Aber in sehr vielen anderen europäischen Ländern ist die Querflöte ebenso „zu Hause“, vor allem, was die für sie komponierte Musik angeht!

Du möchtest einen fetzigen irischen „Jig“ genauso spielen können wir ein Mozart´sches Flötenkonzert? Eine Bachsche Flöten-Sonate oder gar das „Main Theme“ aus „Titanic“?
Ab wann kann ich mit dem Unterricht beginnen?
Querflöte kannst du ab 6-7 Jahren beginnen. Um der ausladenden Armbewegung beim Halten des Instruments auszuweichen, gibt es auch Flöten mit gebogenem Korpus.
Unsere Querflöten-Lehrerin Lena Wehle hilft Dir gerne, dieses Instrument zu entdecken.

Du möchtest mit diesem Instrument schon bald im Orchester spielen?
Flöten- Ensembles auf verschiedenen Alters- und Leistungsstufen sowie das Mitmusizieren in den Orchestern der Musikschule (MINI- Bläser, MAXI- Orchester und Sinfonieorchester) machen Flöte-Spielen zum gemeinsamen Erlebnis!

Anmeldung jederzeit möglich!

Infos siehe auch hier auf unserer Homepage.